Aufreger des Tages: Stillpuppe für Kinder

September 14, 2010 at 13:25 (Meine Meinung...) (, , , , )

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr vielleicht heute schon auf RTL gesehen habt gibt es jetzt eine Puppe für Kinder zu der keine Flasche mitgeliefert wird sondern ein Brustgürtel der mit Magneten ausgestattet ist. Die Puppe macht richtige Saugbewegungen wenn sie in der richtigen Stellungen gehalten wird!


Jetzt regen sich viele darüber auf das es für Kinder noch zu früh wäre in so eine Rolle hinein gesteckt zu werden! Die Brust der Puppenmama würde zu sehr „sexualisiert“.

Meine Meinung dazu: was für ein Riesenquatsch! Stillen ist das natürlichste der Welt! Was ist daran sexistisch? Warum darf eine Puppenmutti ihr Puppenkind nicht stillen? Warum muss einem Kind von vornherein aufs Auge gedrückt werden das alle Kinder die Flasche bekommen!
Ist es wiedermal weil in Deutschland alles in den Schmutz gezogen werden muss was annähernd mit Sex, Brüsten und Co. zutun hat? Müssen wir unsere Kinder demnächst auch vor den Anblick einer Mutter die ihr Baby stillt schützen?
Ich merke es doch schon wenn ich meinen Sohn irgendwo in der Öffentlichkeit stille. Schräge Seitenblicke, Getuschel! Es nervt einfach nur noch! Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und ich bekomme ständig an den Kopf geworfen: was du stillst immernoch? Ist er nicht zu groß dafür?
Ahhhhhhhhhhhhh

So Sorry für ausko*** aber das hat mich grad aufgeregt!

Advertisements

Permalink 1 Kommentar

Chanel Nagellack “Les Khakis”

September 10, 2010 at 20:28 (Meine Meinung...) (, , , )

Hallo ihr Lieben!

Nein keine Angst nicht neidisch werden, ich habe leider keinen. Ich habe nur vorhin im Fernsehen gesehen das es da einen Riesen „run“ auf diese Nagellacke gab. In Berlin standen 500 Menschen an um sich diese schlammfarbenen Lacke im 3er Set  für schlappe 75€ zu erstehen. Mittlerweile liegt der Preis beim Wiederverkauf wohl beim 3 fachen.

Mh da stellt sich bei mir die Frage: Sind das schlammfarbene Lacke Wert? Was macht sie so besonders? Das sie von Chanel sind? Ich weis es nicht.

Ich steh ja mehr auf bunte, farbefrohe Lacke. Für mich wären sie nix. Wie stehts mit Euch? Würdet ihr 75€ für 3 Nagellacke ausgeben und Euch dafür stundenlang in die Kälte stellen?

Follow me on Twitter: http://www.twitter.com/isamausi

Permalink Schreibe einen Kommentar

Meine Meinung: Parkplatzsituation für LKW in Deutschland

November 3, 2009 at 19:39 (Arbeitssuche, Meine Meinung...) (, , , )

Eins vorneweg…

Ja ich kenne mich damit aus. Ich bin von Juli 2006 bis August 2009 als Beifahrerin im Fernverkehr in Deutschland unterwegs gewesen.

Und aus aktuellen Anlass. ( hab meinen Mann am Telefon der 19.30 Uhr auf der A 93 mal wieder keinen Parkplatz findet )

Das Gesetz in Deutschland und den meisten anderen Ländern in Europa sieht es vor das der allgemeine Fernfahrer nach 4 1/2h eine Pause von 45min machen darf muss. Nach 9 h Gesamtfahrzeit ( 2 mal die Woche auch 10h ) ist eine Pause von 11h erforderlich ( darf 3x auf 9h verkürzt werden ) So das war die Kurzform und Theorie.

Nun zur Praxis. Spätestens ab um 17 Uhr geht nämliich der Spiesrutenlauf los, wer bis dahin noch keinen Parkplatz hat, sollte sich schnell einen suchen. Denn auf den meisten vielbefahrenen Autobahnen ( A1 – A 9 ) ist es ab um 18 Uhr nicht mehr möglich zu parken. Parkplätze, Rasthöfe, Autohöfe alles voll.

Den meisten auländischen „Kollegen“ ist das dann herzlich egal und es wird sich auch mal in die Parkplatzeinfahrt gestellt. Wird vorne wieder ein Parkplatz  frei bringt einen das herzlich wenig da diese dann dort wo sie gerade stehen auch stehen bleiben um ihre Pause zu beenden.

Überschreitet man seine Fahrzeit, weil man nach 2h suchen wiedermal keinen Parkplatz gefunden hat, hält einen garantiert in den nächten 4 Wochen mal die BAG ( Bundesamt für Güterverkehr ) an und hat natürlich null Verständniss. Man müsste haltschon rechtzeitig anfangen mit suchen. Nur fängt eben nicht jeder früh um 4 an das er um 19 Uhr Pause hat, sondern es gibt auch Tage an denen man erst um 9 Uhr anfängt, da kann man nicht schon um 18 Uhr auf Parkplatzsuche gehen.

Meine Frage lautet nun. Warum werden nicht mehr Parkplätze geschaffen? Wenn man möchte das sich die Kraftfahrer an ihre Ruhezeiten halten, muss man auch für „Ruheplätze“ sorgen. Es fährt niemand gerne länger. Wer macht denn schon freiwillig unbezahlte Überstunden?

Was ist das Ebde vom Lied für mich? Ich sitze wieder am PC vor Google Earth und suche nach Parkstreifen und Parkplätzen in autobahnnahen Gewerbegebieten.

Warum kann mein Mann nicht einen normalen Beruf haben?

Permalink Schreibe einen Kommentar

Meine Meinung: zum Pennergame Tag 2

Oktober 31, 2009 at 12:21 (Meine Meinung...) (, )

Ja seit gestern bin ich ein Penner in Berlin!

Ich hab mich nach Überedungskunst eines Bekannten bei Pennergame.de angemeldet.

So jetzt nach 1 Tag spielen mein Zwischenfazit:

Ich habe schon 3 Spenden bekommen, rund 150€ mit Flaschensammeln verdient, mich weitergebildet in Kampf, Sprechen, Musizieren, habe einen Silberfisch als Haustier und bin noch in keiner Gruppe.

Naja ich finde das Spiel erlich gesagt eins, ziemlich langweilig, es dauert ewig bis man Flaschen hat, man kann eigentlich nur auf Buttons klicken und dann warten. Bei mir läuft das Spiel immer im Hintergrund, sich länger als 10min am Stück damit zu beschäfftigen? Für mich unmöglich. Dazu fehlt mir einfach die Action.

Vielleicht wird es ja interessanter je mehr Punkte man hat. Bis jetzt konnt ich auf Grund wenig Geld und Punkte noch nicht viel machen. Einer Bande werde ich mich heute auch noch anschließen.

Also wer mich unterstützen will bitte hier klicken und spenden.

Den nächsten Bericht werde ich wohl in einer Woche abgeben.

Permalink 5 Kommentare

Meine Meinung zu Dokunovelas

Oktober 27, 2009 at 16:45 (Meine Meinung...) (, , , , , )

Eine Dokunovella was ist das?

Wikipedia findet keinen Eintrag darüber, mh na dann mal googeln. Auch nix! Komisch!


Trotzdem tauchen immer mehr Dokuneovelas im deutschen Privatfernsehen auf. Angefangen hat RTL mit Verdachtsfälle und Familien im Brennpunkt. Pro Sieben hat 2 oder 3 Wochen später mit Reality Affairs nachgezogen.


Also forschen wir mal auf RTL.de und Prosieben.de nach.

Zitat RTL zu Familien im Brennpunkt:

„Die Sendung „Familien im Brennpunkt“ begleitet im Stil einer Dokumentation Konflikte unter deutschen Dächern, die Anwälte und Gerichte beschäftigen: Scheidungsdramen..“

Also eine „Art“ Dokumentation.

Zitat Pro Sieben zu Reality Affairs :

In „Reality Affairs. Die ProSieben-Dokunovela“ erzählen Menschen über eine ganze Woche ihre Geschichten selbst – ohne kommentierenden Sprecher. Ob Hochzeit, erste Liebe oder Arbeitsalltag in einem Schönheits-Salon: „Reality Affairs“  zeigt, dass das wahre Leben spannender ist als jede Soap…“

Ok, also meiner Meinung nach sind Dokunovelas folgendes:

Eine Art Dokumentation, mit Dehbuch ( also frei erfundene Geschichten, die natürlich irgendwo in Deutschlnd so passiert sein könnten ) mit schlechten Schauspielern.

Wozu brauchen wir so etwas? Reichen nicht schon die ganzen Soaps, Telenovelas und Dokus die den ganzen Tag im Fernsehen laufen?

Was interessiert mich das Leben eines Swingerclubbesitzers desen Tochter am Monatg einen Freund mit 21 Jahren möchte, desen Frau am Dienstag dem Jugendwahn verfällt, desen Tochter am Mittwoch dann von dem Freund, der plötzlich akzeptiert wird, ein Kind möchte, und Freitag wird der Freund wieder gehasst und er steht in seinen Swingerclub alleine da, bis der Schwiegersohn in Spe ihm hilft.

Diese ganzen Folgen haben so wenig mit der Realität zu tun, sind so schlecht „nacherzählt das einen übel wird.

Wie ihr seht habe ich mich ausgiebig mit dem Thema befasst. Wer gemein ist könnte auch behaupten ich habe jeden Tag vor der Glotze gesessen und den Mist angesehen.

So jetzt interessiert mich eure Meinung zu Dokunovelas.

Permalink 4 Kommentare

Meine Meinung zur Schweinegrippe

Oktober 27, 2009 at 10:02 (Meine Meinung...) (, , , , )

Also meine Meinung zur Schweinegrippe ist geteilt.

Einerseits denke ich das es viel „Panikmache“ ist und es auch nicht viel anders wird als die „normale“ Grippewelle wie jedes Jahr.

Man sieht es ja schon wie Profit damit geschlagen wird. plötzlich gibt es überall Desinfektionsspray zu kaufen, für die Wohnung, im praktischen 400ml Format für zuhause, als 50ml Flasche für unterwegs. Stehts mit dem großen diskreten Aufdruck. Tötet zu 99% alle Bakterien und Viren ab, auch den Schweinegrippevirus. Ich war gestern in einen bekannten deutschen Baumarkt und selbst dort gibt es das zu kaufen. Zum Schäppchen für 4,99€ pro 50ml Flasche. Gleich daneben eine 10er Packung Mundschutz.

Fehlt nur noch der Ganzkörperanzug und die Atmschutzausrüstung.

Ich muss dazu gestehen auch ich hab eine große Flasche Desinfektionsspray zuhause stehen. Zum einen weil ich jetzt im 8.Monat schwanger bin und ich mich 100% nicht impfen lasse. Zum anderen um ab und an mal meine ganzen Arbeitsflächen damit einzusprühen.

Ja zum Teil bin ich von der Histerie auch schon angesteckt aber eben nur zum Teil.


Zum Thema impfen.


Ich lasse mich nicht impfen. Weder gegen die „normale Grippe“, noch gegen die Schweinegrippe. Ich stehe dem ganzen skeptisch gegenüber. ich weis nicht ich würde mich vielleiht gegen die Grippe impfen lassen wenn ich nicht schwanger wäre, aber so sehe ich nicht ein für einen „nicht ausreichend an Schwangeren erprobten Impfstoff“ Vewrsuchskaninchen zu spielen.

Lieber gehe ich das Risiko ein in den 2 Monaten die ich noch habe an der Grippe zu erkranken. Da wir hier eher ländlich wohnen, ist die Gefahr sich anzustecken auch geringer als in der Großstadt.

Die Nachricht das in Schweden 2 Risikopatienten an der Impfung gestorben sind, schreckt mich ebenfalls ab. Gut ob bei dem 90 jährigen Patienten die Impfung Schuld ist, ist eine andere Sache.


Die andere Seite. Die immer schlechter werdenden Prognosen wie viele von der „Pandemie“ betroffen sein könnten. Es wird ja mittlerweile von 30% gesprochen, machen schon nachdenklich.


Denoch bin ich der Meinung das, ich auf mich bezogen sicherer bin mich nicht mit einem bedenklichen Impfstoff impfen zu lassen als zu 30% daran zu erkranken. denn wenn ich mich impfen lasse gehe ich bewusst das Risiko ein, meinen Kleinen damit zu gefährden.


So das war meine kleine Meinung zu dem Thema.

Permalink 2 Kommentare