täglicher Wahnsinn zwischen dreckigen Windeln, Fotostudio und Wäschebergen

Oktober 27, 2010 at 14:06 (Mein Leben und ich...) (, , , , , , , , , )

Hallo ihr Lieben!!!

Heut zu einer neuen Blogreihe!!!

Täglicher Wahnsinn zwischen dreckigen Windeln, Fotostudio und Wäschebergen.

Es soll so eine Art virtuelles Tagebuch werden, also alles was ihr hier lest ist unverschönt und wirklich so an dem Tag geschehen. Glaubt mir es ist jeder Tag mit Babykind, Hündchen, Haushalt und Fotostudio spannend genug, da muss man nix dazu erfinden. Es wird nicht jeden Tag einen Eintrag geben, weil ich auf gut deutsch manchmal keinen Bock habe mich abends noch hinzusetzen und alles aufzuschreiben. Na dann wünsch ich Euch viel Spass!!

Dienstag:

Wohnzimmer in ein Hochsicherheitsgefängniss für Babys verwandelt. Weibliches Engagement + naiver Selbstüberschätzung (Heimwerken is doch easy) + kein bzw kein geeignetes Werkzeug (Nudelholz = Hammer, Messer = Schraubenzieher) – kreative Ideen : übertriebenes Frau kann das ohne Mann = kein Laufgitter mehr, dafür Ofenschutz aus ehem. Laufgitter und großer Spielwiese.

Alle potentielen Gefahrenquellen versucht zu beseitigen. Ist gar nicht so einfach bei meinen kleinen Bruchpiloten. Er will alles ausprobieren und sich überall langhangeln, es scheitert aber meistens an der Umsetzung und dann gibts großes Geheule.  

Mein Abstillversuch ist auch kläglich gescheitert. Söhnchen will nicht. Er will keine andere Milch aus der Flasche, Saft und Tee sind auch bäh und was gibt es schöneres als bei Mutti ( oh Gott ich wollte nie zu ner Mutti werden ) an der Brust einzuschlafen.  Ich hab bestimmt schon 30€ in diverse Tasen, Fläschchen und Sauger investiert. Ml nimmt er sie mal nicht. Ich hab zur Zeit auch nicht die Nerven dazu es wirklich durchzuziehen mit dem Nichtstillen, soll er „seine“ Brust noch ein wenig behalten.

Wäscheberg in der Kammer steigt und steigt. Wenn ich mal ne halbe Stunde hab nehm ich lieber den Staubsauger und saug mal fix durch als mich um die doofe Wäsche zu kümmern. Oder ich befasse mich am Laptop mit meinen 1000 Social Network Plattformen. Wenn meine Mama mal unerwartet zu Besuch kommt, kriegt sie nen Schreikrampf. Morgen, ja wirklich morgen fang ich an mit waschen. Erlich!!! Wirklich!!

Dann hab ich meinen Mann noch was tolles zu essen gekocht, hach bin ich nich ne Gute??? Meine Schwiegeroma findet nein, soll das essen fertig haben wenn Männe von der Arbeit kommt und nicht erst anfangen wenn er schon da ist. Mhpffff mehr sag ich dazu nicht.  Kind hab ich dann schon ins Bett geschafft bevor Männe von der Arbeit kam. Er und unser bester Freund waren dann so laut im Haus als sie kamen das ich sie erstmal zusammen scheissen musste. Tolle Begrüssung oder? Babykind ist zum Glück nicht aufgewacht.  Ach ja Männe fand das Ergebniss meiner Heimwerkerkunst ganz passabel, wenn auch ausbaufähig. O-ton, jetzt ist wenigstens mal aufgeräumt. Nochmal Mhpfffff.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Suchmaschine said,

    Hey very nice blog!! Man .. Beautiful .. Amazing .. I will bookmark your blog and take the feeds
    also…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: