Meine Meinung zu Dokunovelas

Oktober 27, 2009 at 16:45 (Meine Meinung...) (, , , , , )

Eine Dokunovella was ist das?

Wikipedia findet keinen Eintrag darüber, mh na dann mal googeln. Auch nix! Komisch!


Trotzdem tauchen immer mehr Dokuneovelas im deutschen Privatfernsehen auf. Angefangen hat RTL mit Verdachtsfälle und Familien im Brennpunkt. Pro Sieben hat 2 oder 3 Wochen später mit Reality Affairs nachgezogen.


Also forschen wir mal auf RTL.de und Prosieben.de nach.

Zitat RTL zu Familien im Brennpunkt:

„Die Sendung „Familien im Brennpunkt“ begleitet im Stil einer Dokumentation Konflikte unter deutschen Dächern, die Anwälte und Gerichte beschäftigen: Scheidungsdramen..“

Also eine „Art“ Dokumentation.

Zitat Pro Sieben zu Reality Affairs :

In „Reality Affairs. Die ProSieben-Dokunovela“ erzählen Menschen über eine ganze Woche ihre Geschichten selbst – ohne kommentierenden Sprecher. Ob Hochzeit, erste Liebe oder Arbeitsalltag in einem Schönheits-Salon: „Reality Affairs“  zeigt, dass das wahre Leben spannender ist als jede Soap…“

Ok, also meiner Meinung nach sind Dokunovelas folgendes:

Eine Art Dokumentation, mit Dehbuch ( also frei erfundene Geschichten, die natürlich irgendwo in Deutschlnd so passiert sein könnten ) mit schlechten Schauspielern.

Wozu brauchen wir so etwas? Reichen nicht schon die ganzen Soaps, Telenovelas und Dokus die den ganzen Tag im Fernsehen laufen?

Was interessiert mich das Leben eines Swingerclubbesitzers desen Tochter am Monatg einen Freund mit 21 Jahren möchte, desen Frau am Dienstag dem Jugendwahn verfällt, desen Tochter am Mittwoch dann von dem Freund, der plötzlich akzeptiert wird, ein Kind möchte, und Freitag wird der Freund wieder gehasst und er steht in seinen Swingerclub alleine da, bis der Schwiegersohn in Spe ihm hilft.

Diese ganzen Folgen haben so wenig mit der Realität zu tun, sind so schlecht „nacherzählt das einen übel wird.

Wie ihr seht habe ich mich ausgiebig mit dem Thema befasst. Wer gemein ist könnte auch behaupten ich habe jeden Tag vor der Glotze gesessen und den Mist angesehen.

So jetzt interessiert mich eure Meinung zu Dokunovelas.

Advertisements

4 Kommentare

  1. freesoul said,

    Ein weiteres trauriges Kapitel in der Fernsehgeschichte. Nach schlecht nachgestellten Psychologen-Shows und Gerichtssendungen…

  2. Herr Teddy said,

    Das Fernsehen (mittlerweile nicht mehr nur das private sondern auch die von uns finanzierten öffentlich-rechtlichen Sender) versuchen immer einen Spagat zwischen hohen Einschaltquoten und geringen Produktions-/Einkaufskosten. Diese neuen Pseudo-Dokus sind dafür das Nonplusultra, da sie extrem billig produziert werden und es trotzdem Millionen Zuschauer gibt die sich (wahrscheinlich in Ermangelung eines alternativen Programms) diese Grütze reinziehen. Aber auch das wird vorüber gehen…

  3. Weltverbesserer said,

    ich bin froh ohne fernseher zu wohnen xD ich scheine ja nichts zu verpassen 🙂 aber ohne internet wäre ich verloren 🙂

  4. Ener said,

    Es ist einfach nur verschärft, ich glaube was man unbedingt wieder und wieder und wieder wiederholen muss – es ist alles nur ausgedacht und so in dieser Form nie vorgekommen!!! Leider gibt es Menschen die das ganze glauben und da muss man einfach präventiv ansetzen 🙂

    Leute wacht auf – das ist nicht passiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: